Schwierige Gespräche mit Kollegen, Angehörigen, Ärzten meistern

Die Versorgung von Patienten bzw. Bewohnern mit einer Demenzerkrankung ist ohne eine multidisziplinäre Zusammenarbeit der verschiedenen Berufsgruppen und Hierarchienebenen nicht denkbar. Ebenso ist die Einbeziehung der Angehörigen von großer Wichtigkeit. Die Art und Weise, wie die Beteiligten miteinander kommunizieren, ist nicht selten ausschlaggebend dafür, wie der demenzerkrankte Patient/Bewohner versorgt wird. Konfliktsituationen im Vorfeld vermeiden, fachlich auf Augenhöhe kommunizieren und wichtige Informationen verständlich vermitteln können, sind einige Schwerpunkte in diesem Modul.


Bei der Planung Ihrer individuellen „Dementia Care“-Weiterbildung sind wir Ihnen gerne behilflich.

Rufen Sie mich gerne an oder schreiben mir eine mail und vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch: 

0221-986 31 29 | Telefon
mail@perspektive-demenz.de