Pflegerische Handlungskompetenz

bei Ernährung, Transfer und Körperpflege

Es sind oft die kleinen Dinge, die einen großen Unterschied machen.

Manchmal reicht es aus, einem demenzerkrankten Patienten oder Bewohner das Besteck in die Hand zu geben oder einen farbigen Trinkbecher zur Verfügung zu stellen, um die Mahlzeitensituation zu verbessern. Ein Patient/Bewohner, der nicht versteht, was er tun soll, wird sich nur schwer für einen Transfer vom Bett auf den Stuhl motivieren lassen.

Mit ganz praktischen Übungen zu alltäglichen pflegerischen Situationen, wird die Kompetenz der Mitarbeitenden im Bezug auf Patienten mit einer Demenzerkrankung in diesem Modul ergänzt.


Bei der Planung Ihrer individuellen „Dementia Care“-Weiterbildung sind wir Ihnen gerne behilflich.

Rufen Sie mich gerne an oder schreiben mir eine mail und vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch: 

0221-986 31 29 | Telefon
mail@perspektive-demenz.de